Geschäftsfelder   







Der ALLROUNDER ist eine Universalanlage zur Rohr-Herstellung. Beginnend vom Coil oder Blechstapel bis hin zum fertigen Rohr übernimmt der ALLROUNDER sämtliche Prozessschritte vollautomatisch.

Zur Auswahl steht die Rohr-Herstellung durch Verzahnen mit anschließendem Verpressen oder durch Verschweißen.

Beim Herstellen des Rohrmantels durch Verpressen erhalten die Enden des zu verarbeitenden Blechzuschnittes (Platine) eine Konturstanzung. Während des Rollvorganges werden diese gestanzten Konturen der Platine ineinander verpresst und bilden so einen fertig gerollten Rohrmantel ohne zusätzliches Verschweißen.

Beim Herstellen des Rohrmantels durch Verschweißen werden die Bleche auf Maß gestanzt, gerollt und anschließend zu einem Rohr verschweißt. Der zu verschweißende Rohrmantel wird in diesem Fall an definierten Stellen mit einer Verprägung versehen. Somit wird ein Aufspreizen des Rohrmantels vor dem Verschweißen verhindert. Eine aufwendige Spannvorrichtung zum Verspannen des Rohres beim Verschweißen ist nicht notwendig.

Fertigungsablauf:
Die Materialzufuhr kann vom Coil oder einem Blechstapel erfolgen. Die Anlage zieht das Band bzw. den Blechstreifen maßgenau in die Exzenterpresse ein. Während des Materialeinzuges entfernt die Bandschäleinheit Gratüberstände, Bandtoleranzen oder versieht die Stirnseiten der Bänder mit Fasen. Anschließend versieht die Präzision-Exzenterpresse je nach Herstellungsverfahren die Platinen mit der entsprechenden Geometrieform.
Der Platineneinschub übernimmt die fertig gestanzten Platinen von der Exzenterpresse und schiebt diese definiert in die Rolleinheit. Durch das 5-Walzen-Biegesystem können Rohre mit einer Rundlaufgenauigkeit von 0,2 mm - 0,3 mm hergestellt werden.
Der fertig gerollte Rohrmantel wird vom Winkeldorn geschoben und an das Entnahmehandling übergeben. Das Entnahmehandling übernimmt den Rohrmantel und übergibt diesen entweder an die Rohr-Prägestation, die Rohr-Kalibrierstation, die Laser-Schweißstation oder auf die Ablageposition zum Verpacken. In der Prägestation wer-den nach dem Rollen die Verzahnungen an den Rohrenden mittels Prägen verdichtet. So behält das Rohr auch ohne aufwändiges Schweißen seine Form. Bei Bedarf kann der Rohrmantel in der Schweißstation mit verschie-denen Schweißverfahren dicht verschweißt werden. In der Kalibrierstation wird der Rohrmantel auf eine Rundheit von 0,1 mm bis 0,15 mm kalibriert.

Beispiel:




Downloads:
Prospekt deutsch / englisch / französisch / italienisch
Technische Angaben/Standard-Ausbaustufen
Herstellererklärung
Konformitätserklärung
Bilder
Fragenkatalog


Hersteller:

LEMUTH Laseranlagen und Sondermaschinen GmbH


Businesspartner

Produktentwicklung:

Wünsch und Partner


Marketing/Vertrieb:

GBS EUROPE GROUP®
GBS EUROPE GROUP®
Dipl.Ing. Jens Peter Husemann
Inh. / General Manager
Hohenzollernstr. 19
D-46395 Bocholt / Germany
Tel. +49(0)2871-29424.0
Fax +49(0)2871-29424.1
mobile +49(0)170 1841 785

Email senden
Seite drucken